Waldkönner
Engagement zeigen – Gemeinsam Wald & Klima schützen

Im Mai 2021 hat sich unsere Waldschule auf den Weg gemacht, „Waldkönner“ zu werden. Das Auszeichnungverfahren zum „Waldkönner“ dauert zwei Jahre und ist ein Angebot der Schutzgemeinschaft Deutscher Wald (SDW). Getreu dem Motto „Engagement zeigen – Gemeinsam Wald & Klima schützen“ setzt sich dieses Projekt für den Erhalt unserer Wälder ein. Eine frühzeitige, langfristige und regelmäßige Einbettung wald-klima-pädagogischer Inhalte im Bildungsalltag ermöglicht den Kindern eine sinnvolle Auseinandersetzung mit den Themen Wald, Nachhaltigkeit und Klimawandel. Solche Erfahrungen bilden die Basis für einen verantwortlichen Umgang mit der Natur. Mit der Auszeichnung erhält unsere Schule zudem die Gelegenheit, Engagement nach außen zu tragen, die Öffentlichkeit auf die Bedeutsamkeit des Waldes aufmerksam zu machen und Teil des bundesweiten Bildungsnetzwerkes der Schutzgemeinschaft Deutscher Wald (SDW) zu werden.

Unsere Waldschule umgeben die Geräusche, die Tiere und die Schönheit des Waldes. Waldspaziergänge sind jederzeit für unterrichtliche Zwecke möglich, dabei können die Kinder den Wald ganzheitlich erleben. Die Freude und der Lernzuwachs in dieser natürlichen Lernumgebung sind enorm und sollten den Kindern stets erhalten bleiben. Daher möchten wir unseren Namen „Waldschule“ zum Programm machen, indem wir das Thema „Wald“ noch intensiver in den Unterricht einbeziehen – wie etwa durch fächerübergreifenden Unterricht, Lernen in der Natur, Wald-Projekt-Tage oder durch eine Wald-Projektwoche. Aufgrund unserer Nähe zum Wald ist dieses Vorhaben sehr gut umsetzbar und knüpft an die Lebenswirklichkeit unserer Schülerinnen und Schüler an. Mithilfe des Projekts „Waldkönner“ möchten wir die Bedeutung des Waldes und des Klimas somit noch stärker in unseren Bildungsalltag integrieren und zu deren Schutz beitragen.

Quelle: SDW – Leitfaden zum Waldkönner – Ihr Weg zur Auszeichnung.

Bildquelle: SDW – Leitfaden zum Waldkönner – Ihr Weg zur Auszeichnung.